Karlsruhe Solarpark
HomeSitemapImpressumSeite druckenSuche LOGIN
Abspielen Pause
15.11.2018

„Die Welt im Zenit“: Konzertlesung mit Patricia Gualinga und Grupo Sal

Am 14. November um 19:30 Uhr im Albert-Schweizer-Saal, Karlsruhe


Mit den lebendigen Erzählungen von Patricia Gualinga und der leidenschaftlichen Musik von Grupo Sal erwartet Sie eine einzigartige Collage, die hinterfragt, berührt und bewegt.

Wann: Mittwoch, den 14. November von 19:30 bis 21:00 Uhr
Wo: Albert-Schweizer-Saal, Reinhold-Frank-Str. 48 a, Karlsruhe (zur Wegbeschreibung)

Künstler und Programm

„Während andere aufgeben mussten, wird Sarayaku niemals aufgeben“, verkündete Patricia Gualinga, ehemalige Sprecherin der indigenen Gemeinde Sarayaku in einem Gespräch mit Amazon Watch 2013. Die Gemeinde kämpfte erfolgreich gegen das Eindringen in ihr Territorium durch internationale Ölkonzerne und erlangte so weltweite Bekanntheit. Heute ist Gualinga als Botschafterin für den Schutz des Regenwaldes auf der ganzen Welt unterwegs, z.B. auf der Weltklimakonferenz in Paris.

Die Geschichte von Sarayaku fordert auf, die herrschenden zerstörerischen Lebens- und Wirtschaftsweisen radikal in Frage zu stellen. Durch den Dialog mit indigenen Völkern erhalten wir einen Einblick, in ein – in wohlhabenden Ländern – weitgehend verloren gegangenes Verhältnis zwischen Mensch und Natur.

Die Musik von Grupo Sal DUO geht weit über die Rolle als begleitende Musik hinaus. Inhaltlich und musikalisch adäquat eingeflochten, ermöglicht sie einen sinnlichen Zugang zu den Kernaussagen des Programms. Im Wechselspiel mit den inhaltlichen Beiträgen entsteht so eine unvergessliche, mitreißende Atmosphäre.

Die Moderatorin und Übersetzerin Isabella Radhuber gestaltet das Programm durch ihr Fachwissen und ihre Erfahrung mit.

Veranstaltung im Rahmen der Klimapartnerschaft
Die Klimapartnerschaft zwischen Karlsruhe und Ecuador besteht seit 2014. Das Handlungsprogramm, das im Rahmen des Förderprogramms „50 kommunale Klimapartnerschaften“ erstellt wurde, umfasst u.a. die Themenbereiche Aufforstung und Umweltbildung. Seit 2016 wird über die Sonderförderung „Nakopa CO2“ ein kommunales Gelände in der Partnergemeinde aufgeforstet.

Weitere Informationen
Zur Veranstaltung

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an K. Lieberg

Details zur Veranstaltung folgen in Kürze!


HomeSitemapImpressumSeite druckenSuche LOGIN