Karlsruhe Solarpark
HomeSitemapImpressumSeite druckenSuche LOGIN
Abspielen Pause
13.08.2019

Klimaschutz & Ernährung: Pilotprojekt mit der Kita Zwergenstübchen

Initiative für nachhaltige Ernährung im Rahmen der „Grünen EnergieQuartiere“


2. Pflanztermin in der Kita Zwergenwies (Foto: KEK)

Was hat ein Kita-Garten mit dem Klima zu tun? Mehr als manch einer denkt: Gemüse aus dem eigenen Garten ist regional, saisonal - und klimafreundlich. Dass Selbstangebautes auch besser schmeckt, wissen schon die Kinder der Kita Zwergenstübchen in Durlach-Aue. Gestern haben sie ihre 12 Hochbeete u.a. mit Kohlrabi, rote Beete, und Salat bepflanzt. Begleitet wurden sie von Umweltbürgermeisterin Bettina Lisbach und Martin Pötzsche vom Ortschaftsrat Durlach, die sich selbst ein Bild von unserem Pilotprojekt machen wollten. Im kommenden Jahr wird das Konzept der GemüseAckerdemie auf weitere Schulen und Kitas ausgeweitet.

Das Besondere daran? Das Projekt verfolgt mit integrierten „Ackerstunden“ und professioneller Begleitung einen ganzheitlichen Ansatz und findet in Kooperation mit der GemüseAckerdemie statt.

 

·         Auch die Kleinsten säen bereits gewissenhaft und wissen: Fest andrücken ist besonders wichtig.

·         Nach dem Pflanzen geht's weiter mit der Ackerstunde und Bernd Bohne, Karla Kartoffel und Rudi Radieschen...

·         Jule Mangels (li.) von der GemüseAckerdemie stellt Umweltbürgermeisterin Bettina Lisbach und Martin Pötzsche vom Ortschaftsrat Durlach das Konzept vor.

Weitere Informationen
Zum Projekt Grünes EnergieQuartier
Zur GemüseAckerdemie

Presse
Zum Artikel der BNN
Zum Artikel auf Durlacher.de


HomeSitemapImpressumSeite druckenSuche LOGIN