Karlsruhe Solarpark
Abspielen Pause
04.10.2017

Unser Team bekommt Verstärkung!

Seit Oktober ist Markus Kauber unser Ansprechpartner für das Thema Energie- und Ressourceneffizienz für Unternehmen. Im Interview hat er uns ein paar Fragen beantwortet.


Wie bist du zur KEK gekommen?

Klimaschutzagenturen sind neutral aufgestellt und versuchen, dringend notwendiges Wissen einer breiteren Bevölkerungsschicht zugänglich zu machen. Nachdem ich einige Jahre im Bereich erneuerbare Energien gearbeitet hatte, wollte ich mich jetzt auf das Thema Energieeffizienz konzentrieren, das für die Energiewende essentiell ist. Die KEK bietet mir dafür ein ideales Arbeitsumfeld.

Welche Funktion hast du bei der KEK und wie sieht dein Aufgabenbereich aus?

Ich bin im Rahmen der KEFF für die Betreuung der kleinen und mittelgroßen Unternehmen im Karlsruher Stadtgebiet in Fragen der Energieeffizienz zuständig. Maßnahmen zur Einsparung von Energie werden dabei oft mit hohen Kosten und Zeitaufwand verbunden. Dies kann zwar so sein, muss aber nicht! Denn Geld sparen kann man oft schon durch die Anpassung seiner Gewohnheiten bei der Nutzung von Energie - ohne jeglichen finanziellen Aufwand. Letztendlich bleibt es jedem Einzelnen überlassen, welche Maßnahmen umgesetzt werden sollen. Die Beratungs- und Informationsleistung wird dabei durch das landesweite Netzwerk KEFF (Kompetenzstelle Energieeffizienz Mittlerer Oberrhein) getragen, und ist somit kostenlos.

Warum lohnt sich die KEFF-Beratung für Unternehmen?

Energie sparen heißt Geld sparen und Umwelt schützen, aber auch in die Zukunft schauen und Vorsorge treffen. Vor allem wenn man an die Wettbewerbsfähigkeit denkt. Sollten Investitionen notwendig werden, handelt es sich meist um kurze Amortisationszeiten, die durch staatliche Förderung weiter „verkürzt“ werden können. Während große Unternehmen sich interne Berater leisten können, sollten gerade kleine und mittelgroße Unternehmen sich nicht scheuen, und 2-3 Stunden ihrer Zeit investieren, um diesen kostenlosen Service in Anspruch nehmen zu können.

3 Dinge, die den Arbeitsalltag bei der KEK für dich verschönern?

  • Die Kollegen
  • Die Kaffeemaschine (auch wenn ich mich einschränke)
  • Flexibilität bei der Arbeitszeitgestaltung

Wie würdest du dich in 1 Satz beschreiben?

Neuem gegenüber aufgeschlossen.


HomeSitemapImpressumSeite druckenSuche LOGIN