Gebündelte Kompetenz für Energieeffizienz und Klimaschutz – KEFF Mittlerer Oberrhein

Die regionale Kompetenzstelle Ressourceneffizienz Mittlerer Oberrhein (KEFF+MO) unterstützt Unternehmen dabei, Ressourceneffizienzpotenziale zu erkennen und zu heben. Alle KEFF+Angebote sind neutral, unverbindlich und kostenfrei.

Kostenfreies Angebot für Unternehmen in der Region

Das Angebot der KEFF+Checks richtet sich an Unternehmen in der Region, die Kosten senken und nachhaltiger produzieren möchten:

  • Materialkosten reduzieren
  • die Produktion effizienter gestalten
  • den Rohstoffeinsatz optimieren
  • Abfälle reduzieren oder vermeiden
  • Stoffkreisläufe optimieren

Die KEFF+Checks werden mit zwei Themenschwerpunkten angeboten: Ressourceneffizienz (KEFF+Check Teil A) und Energieeffizienz (KEFF+Check Teil B).

Zielgruppen für die KEFF+Checks Teil A sind vor allem, aber nicht ausschließlich, Unternehmen aus dem verarbeitenden Gewerbe. Der KEFF+Check Teil B wird weiterhin, wie auch schon beim KEFF-Programm, branchenunabhängig für alle Unternehmen in der Region angeboten.

Das Wichtigste zum KEFF-Check auf einen Blick
Was ist der KEFF-Check?

Eine kostenlose, unkomplizierte und unabhängige Dienstleistung zur Feststellung von Materialeffizienz- und Energieeinsparpotenzialen und zur Ermittlung von Fördermöglichkeiten.

Was kostet mich der KEFF-Check?

Der KEFF+Check ist kostenlos, wie auch generell die Arbeit der KEFF+. Wir benötigen lediglich einige Stunden Ihrer Zeit (KEFF+Check Teil A: mind. 4 Stunden, KEFF+Check Teil B: 1-2 Stunden).

Wie läuft der KEFF-Check ab?
  • Wir vereinbaren einen Termin in Ihrem Unternehmen (per Telefon, Email oder über keffplus-check.de). Manche Fragen können im Vorfeld schnell geklärt werden.
  • Sie nehmen sich ein bis zwei Stunden Ihrer Zeit. Wir machen einen Rundgang durch Ihren Betrieb und besprechen mit Ihnen vor Ort das weitere Vorgehen.
  • Wir erstellen für Sie einen Kurzbericht mit Maßnahmenvorschlägen und einer Liste an qualifizierten Energieberatern aus der Region.
Was passiert nach einem KEFF+Check?
  • Um konkrete Maßnahmen zu entwickeln und zu quantifizieren, können zusätzliche geförderte Beratungsleistungen empfohlen werden (BERE).
  • Auf diesem Weg unterstützt Sie die Beratungsförderung im Bereich Ressourceneffizienz (BERE) durch die Vermittlung und Förderung einer vertieften, individuell abgestimmten Beratung.
  • Im Nachgang an die durchgeführten KEFF+Checks sollen die Unternehmen bei der potenziellen Umsetzung der identifizierten Maßnahmen durch die KEFF+MO begleitet werden. Die Effizienzmoderator*innen bleiben im Austausch mit den Unternehmen, stehen für Fragen zur Verfügung, informieren neutral und unabhängig über Beratungsangebote und -förderprogramme und erfassen erzielte Energie- und Ressourceneinsparungen sowie reduzierte CO2-Emissionen.
  • Bei Bedarf vermitteln sie außerdem Kontakte zu Ressourceneffizienz-Spezialist*innen. Zu diesem Zweck unterhält und pflegt die KEFF+MO ein Netzwerk aus Berater*innen aus dem Themenfeld Ressourceneffizienz.
Was haben Sie als Unternehmer*in davon?
  • Sie sparen Geld und steigern ihre Wettbewerbsfähigkeit
  • Sie schonen Ressourcen und Umwelt
  • Die umgesetzten Maßnahmen zeigen Ihren Kund*innen, dass Sie ressourceneffizient arbeiten
  • Sie reduzieren Ihre Abhängigkeit von hohen Rohstoff- und Energiekosten
  • Sie kommen eventuell zukünftigen regulatorischen Verpflichtungen zuvor
  • Sie können Ihre Mitarbeitenden sensibilisieren und motivieren
Was können wir sonst noch für Sie tun?

Sie erhalten von uns bei Bedarf auch über die Ressourceneffizienzmaßnahmen hinausgehende Informationen zu verwandten Themenfeldern, wie zum Beispiel E-Mobilität, erneuerbare Energien, Kraftwärmekopplung (KWK), Informations- und Fortbildungsnetzwerke.

Weitere Informationen

und aktuelle Termine finden Sie unter www.keffplus-bw.de