WEG-Tiefgarage Mobilität

Elektromobilität in WEG: Lademöglichkeiten für Wohnungseigentümergemeinschaften

Im Online-Vortrag „Elektromobilität in WEG: Lademöglichkeiten für E-Autos in Wohnungseigentümergemeinschaften“ beantworten wir die wichtigsten rechtlichen und technischen Fragen rund ums Thema Ladenstationen von Elektroautos in Mehrfamilienhäusern. Sie lernen Grundlagen, Förder- und Lademöglichkeiten kennen. 


Die Elektromobilität nimmt Fahrt auf. Doch noch herrscht häufig Unsicherheit und viele, die umsteigen möchten, stellen sich Fragen wie: Wie kann ich mein E-Auto in der Tiefgarage/dem Parkplatz unseres Mehrfamilienhauses laden? Welche Rechte und Möglichkeiten habe ich als Mieter*in oder Wohnungsbesitzer*in? Wie gehe ich vor, wenn ich eine Ladestation für mein E-Auto installieren möchte?

In ihrem Impulsvortrag rückt Kristine Simonis, Ansprechpartnerin für nachhaltige Mobilität bei der KEK, diese Fragen in den Fokus und gibt Bewohner*innen und Vermieter*innen einen Überblick über die wichtigsten Grundlagen der E-Mobilität für WEG sowie mögliche Förderungen und Ladestationen.

In dieser Veranstaltung erfahren Sie mehr über folgende Themen

  • Aktuelle Rechtslage
  • Technische Möglichkeiten
  • Kosten und Fördermöglichkeiten für Ladepunkte
  • Betreibermodelle und Dienstleister
  • Ablauf und Verfahren „Von der Idee zur Wallbox“

Datum: 15.02.2023 von 9 bis 10 Uhr
Referentin: Kristine Simonis (KEK) 
Zielgruppe: Der Vortrag richtet sich an alle Interessierten. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Anmeldung: Die Veranstaltung ist kostenfrei und findet über die Plattform Zoom statt. Die Registrierung erfolgt über diesen Link: 
https://us06web.zoom.us/meeting/register/tZYkd–urjwoH9wb7tdY_ADWbjknqQwoYTB0

Nach der Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen über die Teilnahme am Meeting. Für eine stabile Verbindung empfehlen wir Ihnen den kostenlosen Download der Zoom-App auf Ihr Endgerät.

 

Die Veranstaltung wird gefördert durch:


Weitere Informationen

Foto: © PeterH / pixabay